DE BLOG MAIN FRD 0911

7 Best-Practices für ein besseres Bewerbererlebnis

DANIELA COSTA - M11 9, 2018

Die Erfahrung der Kandidaten ist der Schlüssel für den Erfolg des Einstellungsprozesses. Der Stellenmarkt ist stark umkämpft, es herrscht Fachkräftemangel und Top-Talente halten Ausschau nach einem guten Gesamterlebnis als Indikator dafür, wie ein Unternehmen seine Mitarbeiter schätzt. Dies fließt in ihre Entscheidung ein, ob sie ein Stellenangebot annehmen oder ablehnen.

Doch den Bewerbern ein positives Erlebnis zu vermitteln, kann schwierig sein, da es einen großen Unterschied in der Wahrnehmung seitens der Arbeitgeber und der Bewerber gibt. Somit müssen sich Unternehmen selbst in die Rolle der Kandidaten versetzen, wenn sie ein positives Erlebnis schaffen wollen. So können sie ihren Einstellungsprozess bewerten und Verbesserungsmöglichkeiten identifizieren.

Leider machen Bewerber immer wieder negative Erfahrungen und teilen diese nur allzu gern in sozialen Medien. Unnötig zu erwähnen, dass dies Ihrem Ruf als Arbeitgeber schadet und Top-Talente von Ihrem Unternehmen fernhält.

Im gesamten Bewerbungsprozess gibt es verschiedene Aspekte, die Kandidaten frustrieren und zu einem schlechten Erlebnis führen können. Ein kompliziertes Bewerbungsverfahren, fehlende relevante Informationen über Ihre Unternehmenskultur auf der Karriereseite, geringe Einbeziehung und fehlendes Feedback sind nur einige.

Es ist an der Zeit umzudenken und anzuerkennen, dass das Einstellungsverfahren zu einem bewerberorientierten Prozess geworden ist. Sie müssen Kandidaten als Kunden behandeln, denen Sie Ihre Jobs verkaufen möchten.

Im Folgenden verraten wir Ihnen einige Best-Practices, die Sie auf Ihren Einstellungsprozess anwenden sollten:

1. Schwachpunkte in Ihrem Bewerbungsprozess eliminieren

Laut einer Untersuchung von Careerbuilder hat sich nur jeder dritte Mitarbeiter auf eine Stellenausschreibung des eigenen Unternehmens beworben, um den Prozess kennenzulernen. Natürlich gab fast die Hälfte (46 Prozent) an, dass der Prozess "sehr gut" war. Doch nur 32 Prozent der Kandidaten bewerteten ihre letzte Erfahrung als "sehr gut".

Das zeigt deutlich, warum es so wichtig ist zu verstehen, welche Phasen Ihres Bewerbungsprozesses Kandidaten am frustrierendsten finden, damit Sie diese Schwachstellen beheben und das Erlebnis der Bewerber verbessern können.

2. Erwartungen erfüllen

Helfen Sie Ihren Bewerbern, zu verstehen, wo sie sich im Bewerbungsprozess befinden. Optimieren Sie Ihr Bewerbungsformular und richten Sie eine Prozessfortschrittsanzeige ein, auf der angezeigt wird, wie viel Prozent abgeschlossen sind, und eine Option, um die Bewerbung als Entwurf zu speichern und später zu vervollständigen.

Entsprechend der Studie von Careerbuilder sagen die meisten Kandidaten (83 Prozent), dass sich das Gesamterlebnis verbessern ließe, wenn Arbeitgeber einen klaren Zeitrahmen für den Einstellungsprozess angeben würden.

3. Für kontinuierliche Einbeziehung sorgen

Für die meisten Bewerber stellt fehlendes Feedback während des Einstellungsprozesses die größte Frustration dar. Konstante Kommunikation und Rückmeldungen zu jeder Phase des Prozesses sind wichtig und können einen großen Unterschied machen.

4. Eine herausragende Karriereseite erstellen

Eine schlechte Karriereseite kann Ihre potentiellen Kandidaten frustrieren, wenn diese erfolglos versuchen, mehr über Ihr Unternehmen und die Arbeit bei Ihnen zu erfahren. Aus diesem Grund müssen Sie herausfinden, ob Ihre Karriereseite Bewerbern relevante Informationen bietet und ob sie anhand der bereitgestellten Informationen herausfinden können, wie es wäre, für Sie zu arbeiten.

5. Bewerbungsprozess für Mobilgeräte optimieren

Mobilgerätefreundliche Stellenbewerbungen sind für eine erfolgreiche Personalsuche unerlässlich. Das Internet-Analyseunternehmen comScore fand heraus, dass inzwischen mehr Nutzer ausschließlich mobil im Internet surfen als am PC. Daher überrascht es nicht, dass 9 von 10 Arbeitssuchenden auf ihren Mobilgeräten suchen und 70 % sich direkt auf ihrem Smartphone bewerben wollen.

Deshalb müssen Sie sicherstellen, dass Nutzer von Mobilgeräten, die sich auf eine Stelle in Ihrem Unternehmen bewerben möchten, ihre Mobilgeräte dafür nahtlos nutzen können. Andernfalls lassen Sie möglicherweise gute Kandidaten ziehen.

6. Die richtige Rekrutierungssoftware verwenden

Die Verwendung der richtigen Rekrutierungssoftware ist unerlässlich. Obwohl die meisten klassischen ATS Sie bei der Organisation Ihrer internen Abläufe unterstützen können, eignen sie sich unter Umständen nicht, Ihre Probleme in Bezug auf das Kandidatenerlebnis zu lösen.

Wenn Sie also ein ATS bewerten, müssen Sie sicherstellen, dass Sie auch die Bewerberseite testen, um herauszufinden, ob es Ihren Ansprüchen genügt. Ist es für mobile Geräte geeignet? Bietet es hilfreiche Funktionen, die den Bewerbungsprozess beschleunigen? Ermöglicht es das Versenden von personalisierten Massen-E-Mails an alle Kandidaten und in allen Phasen? Umfasst es soziale Einstellungsfunktionen?

Durch die Verwendung eines Systems, das E-Mail-Vorlagen für die Planung von Video- oder Vor-Ort-Interviews und Möglichkeiten der Nachbereitung von Bewerbungen bietet, sparen Sie Zeit und halten Kandidaten bis zum Ende des Einstellungsprozesses auf dem Laufenden.

7. Ihre Kandidaten befragen

Die Verbesserung des Bewerbererlebnisses ist ein kontinuierlicher Prozess. Sie müssen wachsam bleiben und die Einbeziehung der Kandidaten, ihre Ausstiegsrate sowie andere relevante Größen messen. Vergessen Sie nicht, dass es immer Verbesserungsmöglichkeiten gibt. Und wer könnte Ihnen besser Vorschläge zur Verbesserung Ihres Bewerbungsprozesses unterbreiten als Ihre Kandidaten? Bitten Sie alle Bewerber, an einer Umfrage teilzunehmen. So können Sie Verbesserungen vornehmen und zeigen ihnen gleichzeitig, dass Ihnen ihre Meinung wichtig ist.

DE BLOG Second FRD 0911

Skeeled bietet Ihnen die perfekte Möglichkeit, Ihren Bewerbungsprozess neu zu gestalten und zu digitalisieren. Auf unserer Website oder unserer LinkedIn-, Twitter- und Facebook-Seite finden Sie weitere Informationen.

Vielen Dank für Ihre Zeit und bis bald!

Ihr Team skeeled

Tagged In: EINSTELLUNG | BEWERBERERLEBNIS | KANDIDATENERFAHRUNG | MARKENBILDUNG

Erhalten Sie regelmäßig Updates
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Entdecken Sie skeeled
Unsere Software spricht für sich selbst, erhalten Sie eine Demo!

Sie reden über uns

Flex
Luxwort
Paperjam
Silicon
Lux times
Journal